Herzlich Willkommen bei der Löschgruppe Raumland.
Auf den folgenden Seiten stellen wir unsere Feuerwehr, Ausrüstung und die Menschen in Uniform genauer vor, informieren über aktuelle Einsätze und Veränderungen innerhalb der Löschgruppe und bieten Eindrücke aus Übungen und Einsätzen.
Wir – das sind 30 aktive Feuerwehrleute und ein Gastlöscher  – sorgen rund um die Uhr für die Sicherheit der Menschen in Raumland und Umgebung. Wir sind nicht nur für die Bekämpfung von Bränden zuständig, sondern auch für den Rettungsdienst, die technische Hilfeleistung bei Unfällen aller Art und Vieles mehr. Unsere Kameraden/innen sind es gewohnt, auch unter schwierigsten Bedingungen alles zu geben, um ein Menschenleben zu retten oder Sachwerte zu schützen - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.
 
Neueste Einsätze und Informationen:

18.05. Feuer 4 in Bad Berleburg (Abbruch auf Anfahrt)

15.05. Feuer 4 in Bad Berleburg

15.05. Tragehilfe RTW in Raumland

26.04. Jugendfeuerwehrdienst "Wasserentnahme offenes Gewässer"

Beim ersten Dienst unserer sehr jungen Jugendfeuerwehr in 2022 (alle Kammeraden und Kameradinnen kommen frisch aus der Kinderfeuerwehr) ging es direkt an einen Klassiker unter den Feuerwehrdiensten: "Wasserentnahme offenes Gewässer". Dieser Dienst begleitet sowohl Jung wie Alt auf der Feuerwehrlaufbahn, da es ein sehr häufig genutztes Szenario in einem Realeinsatz ist und daher aus dem "FF" laufen muss. Bei diesem Dienst geht es primär darum, eine Saugleitung aufzubauen und mit Leinen zu sichern. Anschließend muss diese Saugleitung mit der Tragkraftspritze verbunden und zu Wasser gelassen werden. Auch die korrekte Bedienung der Pumpe ist hier sehr wichtig. Aber was wäre ein Feuerwehrdienst ohne, dass auch Wasser abgegeben wird? Also konnten sich die Kinder auch direkt nochmal an die richtige Handhabung der (in der Jugendfeuerwehr schon etwas größeren) Strahlrohre üben.

10.03. Feuer 2 PKW-Brand in Raumland

Schon früh morgens um 05:45 wurden wir zu einem brennenden PKW in Raumland alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum Gerätehaus mussten zahlreiche Kameradinnen und Kammeraden an dem inzwischen in Vollbrand stehenden Auto vorbei fahren, weshalb hier schnelles Handeln gefragt war. Gesagt getan nahmen wir mit unserem TLF einen Erstangriff vor bis die Wasserversorgung der TSF-W Staffel bereit stand. Der Brand konnte so schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.